Sonntag, 25. Januar 2015

Vampire Guides - Die Release Party für den Vampire Expert Guide

Wohooooo!
Es ist soweit, am 31.01.2015 erscheint - mit leichter Verspätung - mit dem Vampire Expert Guide der 3. Band meiner dank euch so erfolgreichen Vampire Guides-Reihe.

Die Verspätung verdanke ich dem echten Leben. Es ist in der Tat unheimlich, wenn einen das Leben rechts überholt und plötzlich die Wirklichkeit verdächtige Ähnlichkeit mit dem aufweist, was ich mir so arglos Wochen zuvor ausgedacht habe. Im Expert Guide geht es um eine Entführung, die gespenstische Ähnlichkeiten mit den ganz und gar schrecklichen Vorfällen in Paris aufwies. Da ich deshalb einige Szenen doch umschreiben wollte, habe ich den Release verschoben.

Und um Euch die Warte-Zeit zu verkürzen starte ich einen kleinen Spiele-Marathon auf Facebook auf der Vampire Guides - Fanpage.

Jeden Tag gibt es ein Spielchen, das (hoffentlich) Lust auf den Vampire Expert Guide macht und auch auf die tollen Bücher, die mir meine lieben Kolleginnen vom Schattenwelt-Report spendiert haben.


Und hier nochmals die Links zu den Büchern
Jennifer J, Grimm - Zwischen Blut und Schatten
Jennifer J. Grimm hat mit der Geschichte um Niamh, die höchst eigenwillige Vampir-Assassine ein fulminantes Debüt voll Action und Romantik hingelegt, bei der mich persönlich die herrlich extravagante Vampirkönigin Cassandra sehr nachhaltig beeindruckt hat.

Anja Bagus - Aethersymphonie
Wenn Steampunk so ist wie die Aether-Reihe von Anja Bagus, dürfte dieses Genre eigentlich nicht so als Geheimtipp gelten. Doch das könnte sich ändern, denn immerhin ist Anja jetzt (völlig zu Recht) für den Seraph nominiert worden. 

Sabine Osman - Der vierte Wunsch
Sabine Osman hat mit Gwindthera eine wirklich wundervolle Welt ersonnen und den 4. Wunsch habe ich mit großem Vergnügen gelesen. Das solltet ihr auch, denn die Geschichte wie Lhana, die von Piraten in die Sklaverei verkauft wird und dort unversehens auf ein großes Geheimnis stößt, hat (ebenso wie die absolut liebenswerte Autorin) viel mehr Fans verdient. 

Ich persönlich finde ja bei Hopes inzwischen dreibändigen Vampir-Reihe schon den wunderbar doppeldeutigen Serien-Titel "Zeitgenossen" so genial, denn er beschreibt so treffend das Besondere an diesen Büchern, die Gemma und ihr Genossen durch die Zeiten führen. Der historische Hintergrund ist liebevoll recherchiert und ich konnte mich beim Lesen wirklich gut in die jeweilige Epoche hineinversetzen.

Elkes Kreativität ist einfach faszinierend. Für sie ist es nicht genug, einfach eine tolle, atemberaubend spannende Vampir-Geschichte zu schreiben. Sie macht mit dem "Projekt Sinnenrausch" die Lektüre zu einem multi-sensualen Erlebnis, wenn sie mit Rosenduft und Leseanleitungen den arglosen Leser tatsächlich mitten hinein ins Buch zwingt, an Aurelies Seite stellt und nicht mehr loslässt

Ich mag ja schon die witzig lockere Art, mit der die Autorin in den sozialen Netzwerken auftritt und freue mich sehr, dass sie mir und Euch ihr Buch für meine Spielewoche spendiert. Die Geschichte um Vicky, die von einer Halloween-Party in einen geheimnisvollen Magier-Orden rumpelt und dabei ihre gesamte Welt so gehörig durcheinanderwirbelt, bis der Leser selbst nicht mehr genau weiß, wo die Grenze zwischen den Welten verlaufen, nicht entgehen lassen.

Lilly Labords Geschichten aus der Frankfurter Schattenwelt bestechen durch die charmante Leichtigkeit, mit der sie in ihrer Agentur die Probleme liebestoller Vampire und alleinerziehender Werwölfe löst - und sich ganz nebenbei auch von alten Bekannten aus den Vampire Guides besuchen lässt.