Mittwoch, 18. Juni 2014

Vampire Practice Guide - Lesehäppchen

Lexa setzte sich auf den Boden und schmiegte sich eng an das Bett. 
Müde lehnte den Kopf gegen Daves Brust. „Jetzt sieh zu, dass Du zu Kräften kommst“, flüsterte sie in seine Hand. „Die wirst Du brauchen. Entweder an meiner Seite – Vampire sind anstrengend – oder aber, um mir zu entkommen. Freiwillig lass ich Dich jedenfalls nicht gehen.“
„That’s a strange commitment“, nuschelte Dave im Halbschlaf, bevor er wieder wegdämmerte, aber seine Hand schloss sich fest um die von Lexa. Fest genug, um ihr ein Tränchen in die Augen zu treiben.


Obwohl meine Augen entzündungsbedingt tränen, schreibe ich brav am Vampire Beginners Guide weiter.  Ich will ja selbst wissen, wie es weitergeht... Obwohl ich dieses Mal sogar ein bisschen geplottet habe, stelle ich fest, dass meine Protagonisten einfach zu selbstbewusst sind, als dass sie sich von mir Vorschriften machen lassen würden.
Ich bin jedenfalls gespannt, wie die Geschichte ausgeht. Ihr hoffentlich auch. Im Juli ist es soweit.